Der hippokratische Neid

 15,00

Lieferung in 2 - 5 Werktagen

Artikelnummer: 9783800077601 Kategorien: ,
Teilen auf:

Beschreibung

Inklusive Hörbuch-Download, gelesen von Paul Pizzera und Michael Niavarani

Paul Pizzera singt, rockt, schmähtandelt und räumt seit 2011 eine Auszeichnung nach der anderen ab. Jetzt präsentiert der Ausnahmekünstler sein erstes Buch:
Kommt ein Mann zum Therapeuten … Nein, das ist kein verstaubter Witz, sondern das Setting von „Der hippokratische Neid”, – ein Gespräch in Dialogform zwischen dem bildungsfernen, reaktionären Prolo-Klienten und seinem intellektuell-zynischen Gegenüber. In der Lesedauer einer therapeutischen Sitzung („Die Kunst der Stunde“) werden Welt‐, Frauen‐ und Selbstbilder penibel gezeichnet und argwöhnisch verworfen, und man versteht, dass jeder Mensch Lehrer und Schüler zugleich sein kann.

Die Kunst der Stunde, Band 1

Zusätzliche Informationen

Sprache

Produkttyp

Details zum Buch

Erscheinungsdatum: 09/2020
Einband: Klappenbroschur
80 Seiten
Abmessungen 12,2cm x 20cm
ISBN: 978-3-8000-7760-1

AUTOR:INNEN

Paul Pizzera

Paul Pizzera ist Musiker, Kabarettist, Autor, Schauspieler und Podcaster. Nach Auftritten im Burgtheater, der Staatsoper und in den größten Hallen des bayerischen Sprachraums führt der größte – noch lebende – Fan von Thomas Spitzer den Erfolg des Debüts „Der hippokratische Neid” nun mit „Der König der Möwen” fort. Der Germanistik- und Philosophiestudent brach selbige Fächer erfolgreich mit dem Bachelor (Magister aufgspritzt auf die Hoibe) ab, erfreut sich an der Sprache, wo er nur kann, und lebt und liebt in Graz sowie manchmal auch in Wien.

Presseinformationen

Cover-Download:

Kostenlose redaktionelle Verwendung von Text- und Fotomaterial
Wir freuen uns, wenn Sie unsere Bücher Ihrem Publikum vorstellen. Dabei bitten wir um Fairness: Sie erhalten von uns Content, das Buch erhält im Gegenzug eine entsprechende Vorstellung.
Die kostenlose Verwendung der zur Verfügung gestellten Texte und Fotos ist zulässig, sofern Sie bei Ihrer (Online-)Rezension/redaktionellen Berichterstattung
• das Buchcover mitabbilden
• den Titel und den Verlag nennen und
• bei Online-Besprechungen einen link zum Verlag/Buch setzen.

Die Coverabbildung muss zur Gänze und unverändert erfolgen, Änderungen, Ausschnitte, Ergänzungen oder sonstige Bearbeitungen sind nicht gestattet.
Sollten größere Textmengen und mehr als 3 Fotos verwendet werden, bitte wir um vorherige Absprache und Klärung der Rechte.

Leserstimmen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Der hippokratische Neid“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert