Top

AkteurInnenfoto: Martin L. Weitzman (Copyright Foto: Jennifer Weitzman)

„Klimaschock“ zum WISSENSCHAFTSBUCH DES JAHRES 2017 gekürt

Mit der Gewinnerwürdigung von „Klimaschock“ zum WISSENSCHAFTSBUCH DES JAHRES verdeutlicht sich, wie aktuell das Thema Klimawandel im Interesse steht. Ein „unheimlich komplexes Problem“, das aber jeder durch sein selbstverantwortliches Handeln mit dem Klimaschutz in Einklang bringen kann.

Gernot Wagner und Martin L. Weitzman konnten mit ihrem Klimawandel-Buch „Klimaschock – Die extremen wirtschaftlichen Konsequenzen des Klimawandels“ die Jury überzeugen. In der Kategorie „Naturwissenschaft/Technik“ war das wachrüttelnde Werk der US-Forscher und -Professoren ein überzeugender Kategorie-Gewinner. Neben einer Jury-Bewertung durch Experten war auch die Publikumswahl ausschlaggebend. Heuer wurden rund 12.500 Stimmen abgegeben, etwa 4.000 Votings mehr als im Vorjahr.

Ein Großteil dieser Stimmen ging an „Klimaschock“, das auf die ökonomischen Folgen des anhaltenden Klimawandels eingeht. Das Buch ist eine Art Leitfaden zum Risikomanagement gegen den Klimawandel – „ein unheimlich komplexes Problem“, wenn es nach Wagner geht. Wer sich selbst in das Thema einlesen möchte, kann jetzt eines von drei „Klimaschock“-Büchern gewinnen. Das Gewinnspiel ist mit 31. Jänner 2017 ausgelaufen – wir danken allen Teilnehmern und gratulieren den drei Gewinnern!

, ,

6 Responses to „Klimaschock“ zum WISSENSCHAFTSBUCH DES JAHRES 2017 gekürt

  1. Björn Brunner 22.01.2017 at 18:45 #

    Ich bin gespannt, wie Trump die Klimaerwärmung in den Griff bekommen will.

  2. Gerlinde Kaneberg 22.01.2017 at 20:30 #

    wär top

  3. Dern-Schmidt 22.01.2017 at 22:26 #

    bin sehr gespannt

  4. Nicole von Berg 23.01.2017 at 8:17 #

    bin gerne dabei

  5. Ingo 25.01.2017 at 20:47 #

    den Klimawandel bekommt gar keiner in Griff

    • Joachim W. 27.01.2017 at 16:50 #

      … wenn jeder sein Bestmögliches dazu beiträgt, kann der Klimawandel positiv beeinflusst werden. Mit Achselzucken „was kann ich schon machen“ allein wird nichts besser werden.

Schreibe einen Kommentar

Aktualisiert am Von: Elisabetta De Luca

Ueberreuter-Sachbuch Logo 300 dpi

Abonnieren Sie im neuen Jahr unseren Newsletter!

Sie erhalten monatlich kostenlose Informationen zu unseren Büchern, Gewinnspielen und Veranstaltungen.

Newsletter anmelden